Sonntag, 27. November 2011

Ich vermisse dich

Verzwifelt versuche ich ohne dich zu leben, dich zu vergessen, unsere Zeit und alles was dazu gehörte, wie die Erinnerungen an dich. Aber ich kann nicht! Es frisst mich auf, raubt mir all meine Kraft. Ich zerbreche, als wäre ich aus Glas. Ich weine nur noch Tag und Nacht, schreie im Schlaf deinen Namen, wenn ich überhaupt schlafen kann. Und das alles nur weil ich nicht von dir loskommen kann. Ich kann nicht aufhören mich zu fragen Warum? Wieso musste es so kommen? Wir waren doch glücklich, oder hab ich mich geirrt?
Fragen über Fragen und keine Antworten...
Nur eines sollst du wissen, ich liebe dich, egal was passiert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen