Mittwoch, 14. Dezember 2011

Weil du falsch bist

Wage es nicht mir unter die Augen zu kommen, denn meine Wut auf dich wäre zu groß um sie zu verbergen. Sieh mir nicht in die Augen du würdest nur loderndes Feuer des Hasses sehen. Und würdest du ein Wort sagen, würde dich der Sturm an Worten heimsuchen, der dich überrollen würde.
Ich warne dich. Leg es nicht darauf an, denn du kennst nur die schwache verletzte Seite, die sich bemüht gut zu sein. Aber fordere nicht die Andere heraus. Du wärst ihr nicht gewachsen.
Sag ein Wort. Eine dumme Bemerkung und ich werde dein Leben zerstören.  Du weißt, dass ich das kann und ich müsste mich kaum bemühen. Meine Wut auf dich kennt keine Grenzen. Glaub nicht im Traum daran, das du mich irgendwie besänftigen könntest.
Du kannst gar nichts.
- nicht lügen
- nicht ausnutzen
- nicht mal denen die Wahrheit sagen, die du liebst
Ich werde nicht zulassen das es so weiter geht. Ich werde nie wieder deinen verlogenen Worten glauben. Sie sind so hinterhältig wie du und jedes von ihnen hat seinen Zweck, der offensichtlich ist.
Ich hasse dich weil du mich seither beeinflusst hast.
Ich hasse dich weil du lügst.
Ich hasse dich weil du nie den Mut hattest die Wahrheit zu sagen.
Ich hasse dich weil du mich selbst mit deinen Lügen als Lügnerin darstellst.
Ich hasse dich weil mir wegen dir keiner mehr glaubt.
                                                                                            http://youtu.be/1qUYnyGZ76A

1 Kommentar: