Samstag, 25. Februar 2012

Die Gedanken rauschen durch den Kopf wie das Wasser eines Flusses.
Reißende Ströhmung fließt immer weiter und schneller wie sie, die nie lange an Einzelheiten haften. Dann münden sie in einem See. Dieser See bist du und alles was ich über dich denke und von dir halte. Sieh ihn dir an. Vergiftetes Wasser. Jeder kleinste Wassertropfen in dem stürmischen See ist eine weitere Enttäuschung von dir. Dieser See... überall nur Zerstörung und Tod. Stell dir vor, das könnte auch mein Herz sein, wenn du mir nicht rechtzeitig egal geworden wärst.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen