Samstag, 10. März 2012

Ich dachte wir sind Freunde. Ich dachte wirklich, das mit dir wäre richtige Freundschaft.
Du wirst das hier niemals lesen, also kann ich schreiben, was ich will.
Du bist nichts weiter als ein Freund, zu dem man aus Langerweile geht. Und genausoeine Freundin bin ich für dich. Einer von denen, die nie helfen, sich nur alles anhören, aber auch nicht wirklich zuhören. Jemand mit dem man jeden Tag schreibt, aber irgendwie auch ohne das leben kann. Jemand, der da ist, wenn niemand Besseres da ist. Und dann verarschst du mich und lachst. Worüber lachst du? Deine eigene Dummheit? Deine Unfähigkeit Freunde gut zu behandeln? Oder über mich, weil ich glaubte, du wärst ein guter Freund? Und dann wunderst du dich, dass du kaum Freunde hast!
Du bist gar nichts und noch weniger.
Du behandelst mich wie scheiße und trotzdem weine ich.
Um dich. Weil du mal anders warst.
Scheinbar sind manche Menschen da, nur um Andere zu enttäuschen..











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen