Mittwoch, 7. März 2012

Kennst du dieses Gefühl, dass dir sagt, irgendetwas ist nicht in Ordnung, etwas läuft schief? Es ist nicht so wie es sein sollte, sondern anders. Das Leben scheint an Intensität zu verlieren und das immer stärker. Das Gedächtnis wird siebig, die Bilder vor den Augen verwischen. Es ist, als würde man von oben zusehen und handlungsunfähig sein. Kaum mehr wirklich teilnehmen. Nur irgendwie über den Tag kommen, obwohl der Nächste genauso sein wird, wie der Letzte.
Motivation gibt es keine, wenn überhaupt nur der Wunsch stark zu sein und irgendwie weiter zu machen, selbst, wenn man nicht weiß, wieso man das überhaupt tut und nicht glaubt, dass dies irgendeinen Sinn macht. Leblosigkeit ist wohl das am besten passende Wort dafür.
Also ich kenne das zu gut und das ist irgendwie zu etwas Langfristigem geworden...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen