Sonntag, 1. April 2012

Nenn mich Schlampe, du Arschloch. Du kennst es nicht anders.

Ich will deine Nähe spüren, aber mich trotzdem auf Abstand halten.
Ich will so sein, wie du mich haben willst, und trotzdem ich selbst sein und mich nicht als deine bitch fühlen müssen. Zwar will ich dir wichtig sein, aber du sollst es mir nicht sein. Ich will dass du mir vertrauen kannst, ich es dir aber nicht muss. Ich soll mit dir spielen können,  wenn ich es will, auch wenn ich es nicht werde, aber du nie wieder mit mir. Du sollst dich an meine Regeln halten, aber du darfst keine aufstellen. Lüg nie wieder und sag was du willst, während ich schweige.
Ich soll dir wichtig sein, du sollst mir vertrauen und mich mögen, aber du sollst nicht nachfragen, ob ich es auch tu. Wenn du wieder Gefühle entwickelst, soll es mir egal sein.
Ja, es mag unfair sein, doch du warst ungerecht zu mir, seitdem ich dich kenne.
Also sag mir, warum sollte ich zu dir anders sein, wenn du es doch immer wieder darauf anlegst.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen