Mittwoch, 23. Oktober 2013

Selbsthass

Sag mir, wenn du in den Spiegel siehst, erträgst du deinen eigenen Anblick? Kannst du dich selbst in deiner absoluten Gegenwart ertragen, ohne wütend zu werden oder zu weinen? Nein das kannst du nicht. Du willst dich schlagen. Erschlagen. Du hältst dich für den absolut schlechtesten Menschen, den du kennst. Und du kennst Viele. Sieh dich doch an. Du weinst, aber wieso? Weil du, verdammte Idiotin, deinen eigenen Freund verjagt hast. Liebe hält nunmal nicht alles aus. Ihr wart ein süßes Paar. Er hat dir Blumen geschenkt, nicht nur einmal und du hast für ihn gebacken, ihm Kleinigkeiten geschenkt, für ihn gemalt. Aber dann fing es mit Facebook an, und du Idiotin musstest so super eifersüchtig werden und jedes mal sein Vertrauen brechen. Mit der Sache, wo dir dein bester Freund unter die Wäsche gegangen ist, hast du das auch noch unterstützt. Du alleine hast deine Beziehung in die Scheiße getrieben. Und diese ist so verdammt tief, die bekommste da so einfach nicht mehr raus. Trotzdem sitzt du jetzt hier und weinst. Du nervst deine Freunde und dass weißt du eigentlich auch. Du belastest sie. NOCH mehr Menschen, denen du das Leben schwer machst. Machst du gut, weiter so. Und anstatt jetzt deinen Blick wieder nach vorn zu richtigen, trauerst du all dem nach. Als würde es dich wundern. Du hattest nie damit gerechnet das es aus sein würde. Aber jetzt bist du hier alleine. Du kannst sie dir aussuchen. Es gibt genug Kerle, die was von dir wollen. Aber du, du bleibst stur, so wie du es immer bist und trauerst ihm nach.
Wach auf. Du bist keine Prinzessin und dein Traumprinz wird nie wieder vorbeikommen.

selbst Schuld,
deine Innere Stimme, die immer Recht hat, aber auf die du nie hörst

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen